Unsere Einrichtung

Wohnpark Klostergarten

Angenehme Atmosphäre

135 vollstationäre Pflegeplätze aller Pflegegrade, inklusive 13 eingestreute Kurzzeitpflegeplätze. Die Zimmer sind auf 3 Wohnbereiche aufgeteilt . Wohnbereich 1 und 2 befindet sich im Ostflügel und der Wohnbereich 3 im Westflügel des großzügig angelegten Gebäudes. Die U-förmig erbaute Immobilie wurde im Jahr 2008 grundsaniert. Die Betreiberschaft wurde 2010 von der Wohnpark Klostergarten GmbH vom DRK-Kreisverband Soest übernommen.

Versorgungsverträge bestehen mit allen Pflegekassen und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Beim Betreten der Einrichtung eröffnet sich ein großzügig gestalteter Foyerbereich, der durch wohnliche Sitzgruppen zum Verweilen einlädt. Von hier aus sind sind das wohnliche Café Wintergarten mit Sonnenterrasse und der Speiseraum zu erreichen. Jahreszeitliche Dekoration vermitteln eine angenehme Atmosphäre und dienen zudem als zeitliche Orientierungshilfe.


Unser Standort

Dörfliches Ambiente

Der Wohnpark Klostergarten liegt idyllisch gelegen am Waldrand des Staatsforstes und nahe dem früheren Kloster in Kirchwelver. Die nähere Umgebung ist von großen Acker- und Wiesenflächen geprägt, durch die zahlreiche Rad-, Wander- und Spazierwege führen.

Ein Besuch in Welver

Der Zentralort Welver bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Ein Bahnanschluss liegt ungefähr 1,5 km von der Einrichtung entfernt.


Die Zimmer

Großzügig und individuell einzurichten

Freundliche und großzügige Zimmer bieten jedem Kunden einen eigenen privaten Bereich. Das Mitbringen eigener Möbel ist gewünscht, um eine wohnliche und persönliche Atmosphäre zu schaffen, in der sich unsere Kunden zu Hause fühlen.

Die Ausstattung besteht aus:

  • Pflegebett
  • Nachttisch
  • Stuhl, Tisch
  • Kleiderschrank
  • Fernsehmöbel
  • Garderobe
  • TV Anschluss
  • Telefonanschluss
  • Notrufanlage
  • Zum Teil mit Außenbalkonen oder Logia
  • Pflegebad (barrierefrei)

Themenräume zur gemeinsamen Nutzung

• kleine Kneipe

• Weinstube

• Gemeinschaftsraum

• Café Wintergarten

• großer Veranstaltungsraum

• Besprechungsraum


Leben und nichts vermissen

Jeder Wohnbereich verfügt über eine Wohnküche mit einen freundlich hellem Aufenthaltsraum und angrenzenden Wintergarten. Das Wohnumfeld orientiert sich an der biografischen früheren Lebenswelt unserer Kunden. 

Beim Betreten der Einrichtung eröffnet sich ein großzügig gestalteter Foyerbereich, der durch wohnliche Sitzgruppen zum Verweilen einlädt. Von hier aus sind das wohnliche Café Wintergarten mit Sonnenterrasse und der Speiseraum zu erreichen. Jahreszeitliche Dekoration vermittelt eine angenehme Atmosphäre und dient zudem als zeitliche Orientierungshilfe.

Lage der Räumlichkeiten

Angegliedert an das Foyer sind die Räume:

• Empfang/Verwaltung

• Büro Geschäftsführung/Einrichtungsleitung

• Büro Pflegedienstleitung

• Büro Sozialer Dienst befindet sich in der 1. Etage des Wohnbereiches 1

Vom Foyer sind die Wohnbereiche über Treppenaufgänge und Aufzugsanlagen zu erreichen. Ein Farbleitsystem hilft bei der Orientierung.